Deutscher Bauherrenpreis 2015/2016

Die KunstWohnWerke e.G. sind in Berlin mit dem Deutschen Bauherrnpreis 2015/16 in der Kategorie "Modernisierung" ausgezeichnet worden. Die Jury würdigt insbesondere "die Realisierung des Projektes in Form einer Genossenschaft, die eine Vielfalt von Möglichkeiten für Austausch und Zusammenhalt in den konkreten Vorhaben und im Quartier befördert."

Am 10. November 2015 wurden die Preise des Wettbewerbs zum Deutschen Bauherrenpreis 2015 in der Kategorie Modernisierung verliehen. Unter dem Vorsitz von Jochen König, Architekt BDA, zeichnete die Jury zehn Projekte des wichtigsten nationalen Wohnungsbauwettbewerbs mit einem Preis aus, zehn weitere Projekte erhielten eine Besondere Anerkennung. Darüber hinaus wurde der Sonderpreis „Denkmalschutz im Wohnungsbau“ vergeben.

Zum Wettbewerb um den Deutschen Bauherrenpreis 2015/2016 Kategorie A: Modernisierung wurden 63 Projekte eingereicht.

Aus Anlass der Preisverleihung ist eine Dokumentation mit einer Darstellung der Preise und Anerkennungen sowie jener Projekte erschienen, die die zweite Stufe des Verfahrens erreicht haben. Alle Preise und Anerkennungen finden Sie hier.

Projektbeschreibung Streitfeldstrasse

Film über das Projekt Streitfeld

BHP Mod 2015 Mnchen Streitfeldstr

v.l.n.r.: Frank M. Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender, WL BANK AG
Heiner Farwick, Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA
Dipl.-Ing. Architekt Stefan Holzfurtner, Holzfurtner und Bahner Architekten, München
Michael Lukas, Künstler und Bauherrenvertreter der KunstWohnWerke eG, München
Barbara Bosch, Stellvertreterin der Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin der Stadt Reutlingen
Axel Gedaschko, Präsident, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit